TrackMyTools

Signalwirkung



Die Elektrowerkzeuge von Bosch Power Tools sind oft auf wechselnden Baustellen im Einsatz. Immer wieder gehen dabei Geräte verloren. Finden wird zum Glückstreffer. Doch Bosch hat genau hingeschaut und mit dem intelligenten Bestandsverwaltungssystem TrackMyTools die richtigen Schlüsse gezogen.

TrackMyTools ist eine innovative Lösung für den Praxisalltag auf Baustellen. Es hilft, Werkzeuge und deren Einsatz zu verwalten. Jedes Gerät erhält ein batteriebetriebenes Bluetooth-Modul, ungefähr halb so groß wie eine Streichholzschachtel, das ein Signal mit einer Reichweite von maximal 30 Metern sendet. Dieses wird mithilfe einer App auf dem Smartphone des Handwerkers erkannt, und die Daten werden an den Server geschickt. Über eine Service-Plattform im Internet wird der Werkzeugbestand dann verwaltet. Da alle 30 Minuten auch GPS-Daten vom Smartphone aus an die Cloud geschickt werden, ist eine Bestandsverwaltung und Lokalisierung über große Entfernungen möglich, beispielsweise durch den Logistiker eines entfernten Handwerksbetriebs. Das System ist sehr flexibel und gleichzeitig besonders einfach zu bedienen.

TrackMyTools

Immer wissen, wo der Hammer hängt: Das intelligente Bestandsverwaltungssystem TrackMyTools von Bosch hat mehrere Vorteile. Lageristen, Planer, Vorarbeiter oder Handwerker haben immer alle Daten zur Geräteverwaltung des Unternehmens im Blick – von der heimischen Werkstatt aus oder direkt auf der Baustelle. Außerdem wissen Profis durch die cloudbasierte Lösung, wo sich ihre Werkzeuge befinden. So kann vor der Fahrt auf die Baustelle geprüft werden, ob alle benötigten Geräte im Wagen sind. Abends gibt TrackMyTools die Gewissheit, dass alle auch wieder eingepackt wurden. Und wenn ein Gerät verloren geht, hilft das System bei der Suche. Möglich macht dies das intelligente Zusammenspiel von Hard- und Software. Auf die Geräte wird ein batteriebetriebenes Bluetooth-Modul geklebt, das mit 34,4 x 32,5 x 13 Millimetern ungefähr halb so groß wie eine Streichholzschachtel ist. Der sogenannte GCC 30 TrackTag Professional sendet alle acht Sekunden ein Signal. Smartphones und Tablets mit der TrackMyTools-App erkennen es und übermitteln Zeit-, Benutzer- und Lokalisierungsdaten an den Server. Alle 30 Minuten wird der Standort des Geräts auch über die GPS-Funktion des Smartphones an die Cloud übertragen, so dass eine Ortung grundsätzlich jederzeit möglich ist – auch aus großer Entfernung. Wo sich das Gerät befindet, wird in der App auf einer Karte dargestellt. Mithilfe der Web-Applikation – für die Nutzung sind verschiedene Abo-Modelle verfügbar – werden die Geräte übers Internet verwaltet. Der Sender kann nicht nur an Geräten angebracht werden, sondern beispielsweise auch auf Kabeltrommeln, Leitern oder tatsächlich am Hammer.

   Immer das richtige Tool